Noble Vapor VP100

Eigenschaften

  • digital: nein
  • Wählbare Temperatur: ja
  • Abschaltautomatik: ja
  • Wasserfilter: nein
  • Ballonfunktion: nein
  • Gesamt:
    3.7/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Verarbeitung:
    2.5/5 Bewertung (2 Stimmen)
  • Preis/ Leistung:
    3.7/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Effizienz:
    3.8/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Handhabung:
    3.3/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Aufwärmzeit:
    3.3/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Lieferumfang:
    4.0/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Design:
    3.3/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Anleitung:
    3.7/5 Bewertung (3 Stimmen)

Beschreibung

Testbericht Vaporizer VP100 Hab den vp 100 ausgepackt, hierbei fiel gleich auf das relativ wenig Einzelteile benötigt werden. Enthalten waren der Vap, ein Schlauch, mit Kräuterkammer, und Ersatzsiebe für die Kräuterkammer. Habe den Vap erstmal eingeschaltet und vorgeheizt. Trotz der Temperaturanzeige in Fahrenheit war mit der beiliegenden Tabelle schnell die richtige Temperatur gefunden. Zwischenzeitlich habe ich meine Kräutermischung präpariert und in die am Schlauch befestigte Kräuterkammer des VP 100 Vaporizers getan. Hierfür sollte ein 2. Sieb die Kräuter festhalten, da diese sonst in der Kräuterkammer herumfliegen, das ist etwas fummelig, war aber schnell geschafft. Nun dann…. Habe also die Kräuterkammer aufgesteckt und langsam an dem Mundstück am Schlauch gezogen. Da ich ungeduldig wie ich bin eine Höhere Temperatur (ca. 20° mehr als empfohlen) benuzt habe kam bereits beim ersten Zug ein angenehmer Dampf. Nach dem 3 Zug verspürte ich bereits das einsetzen der wohltuenden Wirkung Circa eine Viertelstunde und 0,2g später machte sich angenehme Heiterkeit breit. Leider habe ich mich beim abnehmen der Kräuterklammer leicht verbrannt, da ich sie direkt dort wo sie auf dem Vap steckt angefasst habe, aber jetzt war mir auch klar was der HOT Aufkleber bedeuten sollte. Hmm… vielleicht hätte ich darauf kommen können ?………. aber ich war halt derart entspannt….

Habe auch bei einem bekannten einen Volcano benutzt und muss sagen das das der Volcano natürlich etwas komfortabler ist da man sich mit dem Beutel frei bewegen kann. Die Kräuterkammer ist etwas fummelig, und man sollte sie abkühlen lassen bevor man das Sieb entnimmt oder etwas spitzes dafür nehmen, sonnst kann ich nichts bemängeln. Seine Wirkung hat das gerät nicht verfehlt und ich finde es mit kleinen Einschränkungen sehr gut. Aber ich muss sagen für den Preis ? nicht schlecht. Praktisch finde ich auch das er sich die Temperatur merkt wenn man ihn ausschaltet. Der Vaporizer hat eine gute Optik und das Gehäuse wirkt Solide. Mein Urteil: Der Vp 100 ist ein sehr gutes Einsteigergerät, und in seiner Preisklasse absolut ungeschlagen. Der Vap funktioniert gut und die Verarbeitung ist gut.

Kontakt

Möchtest Du auch Mitglied der Vaporizer Test Comunity werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter

Google+

Sitemap