Lotus Vaporizer

Lotus Vaporizer

Eigenschaften

  • digital: nein
  • Wählbare Temperatur: nein
  • Abschaltautomatik: nein
  • Wasserfilter: nein
  • Aufwärmzeit: 0-2 Minuten
  • Ballonfunktion: nein
  • Gesamt:
    2.6/5 Bewertung (7 Stimmen)
  • Verarbeitung:
    4.5/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Preis/ Leistung:
    4.3/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Effizienz:
    3.2/5 Bewertung (5 Stimmen)
  • Handhabung:
    3.8/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Aufwärmzeit:
    4.5/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Lieferumfang:
    4.0/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Design:
    3.8/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Anleitung:
    4.3/5 Bewertung (3 Stimmen)

Beschreibung

Der Lotus Vaporizer wird von der US-amerikanischen Firma Mendocino Therapeutics LLC produziert. Bei diesem edlen Gerät handelt es sich um einen tragbaren Vaporizer mit ansprechendem Design in Form einer Lotusblume. Die hochwertigen Materialien des Lotus Vaporizers sind Edelstahl und Hartholz. Diese gesundheitlich unbedenklichen und geschmacklich neutralen Baumaterialien sorgen für einen reinen und aromatischen Dampf beim Vaporisieren. Die Entstehung von Schadstoffen, wie es beispielsweise bei billigen Plastikteilen der Fall wäre, wird so vermieden.

Die zwei größten Vorzüge des Lotus Vaporizers sind seine extrem schnelle Aufheizzeit innerhalb von nur zwei Sekunden und die äußerst unkomplizierte und einfache Nutzung. Für die Erwärmung sorgt eine sogenannte jetflamme. Bei diesem Vorgang wird die lotusförmige Metallplatte am Kopf des Vaporizers erhitzt. Starke Magnete geben dem abnhembaren Kopf Halt. Auf diese Art kann das Kopfstück auch im umgedrehten Zustand nicht abfallen. Die Inhalation erfolgt direkt am Vaporizer und zeitgleich mit dem Erwärmen der Heilkräuter. Die Dampfproduktion wird beim Lotusvaporizer durch das Ansaugen kalter Luft von unten erzielt.

Äußerst flexibel ist außerdem der Umstand, dass dieses Gerät auch einfach auf einer Bong angebracht werden kann.

Die Effizienz des Lotus Vaporizers bei der Ausschöpfung von Heilkräutern ist sehr hoch, sodass auf Dauer Kosten beim Neuerwerb von Kräutern gespart werden können. Die Temperatur wird vom Nutzer selbst angepasst und kann bei der externen Erwärmung des Metallkopfes individuell variiert werden. Anfänger sollten zu Beginn beim Herausfinden der besten Temperaturen etwas geduldig sein, da leider keine unterstützende Digitalanzeig von Temperaturen eingebaut ist.

Kontakt

Möchtest Du auch Mitglied der Vaporizer Test Comunity werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter

Google+

Sitemap