Koriander-/ Koriandersamen-Öl

Koriander-/ Koriandersamen-Öl

Anti-Stress-Öl

Anwendung

Magen-Darm: Verdauungsprobleme (auch bei Kindern), Blähungen, Magenschmerzen Schmerzen: Rheuma, Muskelverspannung, Steifheit Nerven: Stress, Nervosität, Migräne, Erschöpfung, Verkrampfung Immunsystem: Erkältung, Grippe

Herkunftsregion

Ursprünglich kommt der Koriander aus dem Mittleren Osten ist jetzt aber weltweit zu finden.

Botanisch

Der Echte Koriander (coriandrum sativum) ist ein einjähriges Kraut aus der Familie der Doldenblütler. Die griechischen Wörter „amon“ = „ Anis“ und bezieht sich auf den anisähnlichen Duft der Beeren und „coris“ = „Wanze“ auf den Geruch der Blätter. Die Pflanze wird 30 bis 60 Zentimeter hoch, hat einen gestreiften Stängel, weiße Blütchen und pfefferkorngroße, kugelige, hohle Früchte. Diese enthalten bis 1% ätherisches Korianderöl, das in der Küche als Gewürz und in der Heilmedizin verwendet wird.

Geschichte

Der Samen des Korianders wurden im alten Ägypten als Gewürz und Arznei verwendet. Man fand ihn als Grabbeigabe in Pharaonengräbern aus dem 10. Jahrhundert vor Christi. Auch bei den Griechen und Römer war er als Heilmittel und als Gewürz verbreitet.

Kulinarisch

Während in Europa der Samen des Korianders die größere Rolle spielt, wird in der asiatischen Küche vor allem das Kraut verwendet. Frisches Korianderkraut sieht ähnlich aus wie die glattblättrige Petersilie; sein kräftiges Aroma gibt ihm einen unverwechselbaren Charakter. An den scharfbitteren Geschmack müssen sich viele Menschen erst gewöhnen. Der Samen sollte möglichst immer frisch gemahlen werden, da die Aromastoffe leicht flüchtig sind.

Herstellung des ätherischen Öls

Das ätherische Öl wird mittels Dampfdestillation aus den zerkleinerten Samen gewonnen. Wegen seines warmen, aromatischen und würzigen Duftes wird es auch in der Parfumindustrie verwendet. Es dient hauptsächlich zum Abrunden und Harmonisieren der einzelnen Bestandteile.

Aussehen / Duft

fein, schwach, gelblich / warm, aromatisch, schwach würzig, mit leichtem Moschus - Unterton

Heilwirkung / Duftthema

verdauungsfördernd, lindernd, krampflösend / ausgleichend, beruhigend/ ausgleichend bei Nervosität uns Stress

Anwendungseinschränkungen

während der Schwangerschaft

Passt gut zu

Bergamotte, Fenchel, Jasmin, Muskatellersalbei, Neroli, Rose, Zitrone

Kontakt

Möchtest Du auch Mitglied der Vaporizer Test Comunity werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter

Google+

Sitemap