Bergamotte-Öl

Bergamotte-Öl

Antidepressiv-Öl

Anwendung

Atemwege: Tonsillitis, Bronchitis, Husten, Keuchhusten Magen-Darm: Koliken, Verdauungsbeschwerden Haut: Akne, Ekzem, Psoriasis, ölige Haut

Herkunftsregion

Die Zitruspflanze hat ihren Namen von der norditalienischen Provinz Bergamo und wird jetzt überwiegend in Kalabrien (Süditalien) angebaut. Ursprünglich kommt die Pflanze aus Asien.

Botanisch

gehört der Bergamotte-Baum (citrus bergamia), der als Hybride aus der Zitronatzitrone und Bitterorange entstanden ist, zur Gattung der Zitruspflanzen. Es ist ein schlanker ca. 4,5 Meter hoher Baum mit glatten, ovalen Blättern und weißen Blüten. Er trägt kleine, runde, erst grüne, dann gelbe Früchte, die einer kleinen Orange und Birne ähnlich sind. Das Aromaöl kommt hauptsächlich aus Italien und Marokko. Der Bergamotte-Baum ist der empfindlichste unter allen Zitruspflanzen; er benötigt ein besonderes Klima und einen speziellen Boden.

Geschichte

Eine Legende sagt, dass Christoph Columbus diesen Baum auf den Kanarischen Inseln entdeckte und ihn dann nach Spanien und Italien brachte. Schon im Mittelalter wurde die Bergamotte in Italien als Heilmittel gegen Fieber und Würmer verwendet. Das ätherische Bergamotteöl, das durch Auspressen der Fruchtschale gewonnen wird, ist ein wesentlicher Bestandteil von Eau de Cologne und in fast allen Parfümen unentbehrlich. Sein wichtigster Geruchsträger ist neben Terpenen das Linalytacetat. Bergamotte ist im Earl Grey Tee und gibt ihm den ungewöhnlichen Duft.

Herstellung des ätherischen Öls

Überwiegend ist die Kaltpressung (Expression) der reifen Fruchtschalen auf die Zitrusfrüchte beschränkt, dazu gehören Bergamotte, Zitrone und Orange. Dabei werden die Öle aus der zerkleinerten Schale in einem Arbeitsgang ausgepresst und anschließend filtriert.

Aussehen / Duft

hell grünliches Öl / frisch, grünfruchtig, blumig (Parfum, Eau de Cologne, Earl Grey Tee)

Heilwirkung / Duftthema

krampflösend, antiseptisch, entkrampfend, schleimlösend / beruhigend, antidepressiv / nervöse Anspannung, Schlaflosigkeit, Angst, hervorragendes Antidepressivum

Anwendungseinschränkungen

Starkes Sonnenlicht vermeiden, da das Öl phototoxisch (=erhöhte Lichtempfindlichkeit) auf der der Haut wirken kann.

Passt gut zu

Kamille, Koriander, Lavendel, Neroli, Rose, Wachholder, Ylang-Ylang, Zypresse

Kontakt

Möchtest Du auch Mitglied der Vaporizer Test Comunity werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter

Google+

Sitemap